Jeden Mittwoch um Viertel vor Elf probt der Hauschor in der Kapelle. Dort ist Platz, eine gute Akustik zum Singen und viel Luft. In Zeiten der Pandemie ist „Platz und viel Luft“ nicht unerheblich.

Jedenfalls sind alle Sängerinnen und Sänger mit Freude und Engagement dabei – was wiederum den Chorleiter sehr erfreut!

Ach, den ein oder anderen Auftritt vor Publikum gab’s auch schon.